Frontansicht Stipendiatenhaus

2017 Angela Kühner


2017 Angela Kühner
Angela Kühner schließt ihr Studium der Freien Kunst mit dem Meisterschülerinstudium bei Olav Christopher Jenssen (Malerei und Druckgrafik) 2013 in der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig ab.

In der Diplomarbeit: "Die Betrachtung und Erarbeitung von Form- und Farbaspekten in der Malerei und Druckgrafik", betreut von Gert und Uwe Tobias, widmet sich die Künstlerin der Weiterentwicklung von erlernten und traditionellen Drucktechniken (Radierung, Siebdruck).
Angela Kühner experimentiert und kombiniert Techniken und Arbeitsweisen und überträgt diese in ein jeweils anderes Medium. Dabei entstehen neue und ungewöhnliche Druckbilder. Flächen, Linien und die Thematik des Raumes werden besonders untersucht. 2012 erhält sie mit der Diplomarbeit eine besondere Auszeichnung für Ihre Auseinandersetzungen und die entstandenen Werke.

Die linearen Zeichnungen, die zur Bewerbungsausstellung im Januar 2017 in Plettenberg präsentiert wurden, verweisen durch den angedeuteten Konstruktionscharakter der Zeichnungen selbst auf Flächen, behandeln laut Künstlerin verschiedene Stimmungen und deren Veränderung und stehen sinnbildlich für die Positionierung der eigenen Person im Raum (...).
Die gewählten Materialien der Künstlerin übertragen Stimmungen und Themen auf differenzierte Art und Weise, wobei die Gestalt der Linie ihre besondere Bedeutung erhält.